Das im Jahr 2007 nach umfangreicher Sanierung wiedereröffnete Freibad in Niederselters präsentiert sich mit einem umfangreichen Angebot für Jung und Alt.

Nichtschwimmerbecken / Erlebnisbecken
Das Nichtschwimmerbecken mit einer Wassertiefe von 1,00 m - 1,35 m ist familienfreundlich gestaltet. Die Sprudelliegen mit Gebläsen dienen nicht nur zum angenehmen Verweilen im Familienbad, sondern dienen auch zur Beobachtung der sich im Wasser tummelnden Sprösslinge. Eine Kinderrutsche soll die Attraktivität des Beckens steigern. Mit Schwallbrause, Massagedüsen und Nackendusche wurden Attraktionen eingebaut, die auch therapeutisch genutzt werden können. Die Wassertiefe lässt auch vielseitige Wassergymnastiken zu.
Beide Bereiche: Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich oder – anders formuliert – Sportbad und Familienbad sind durch das Einschneiden des Beckens und die Überbrückung durch eine halbrunde Brücke optisch voneinander getrennt und trotzdem durch die Wasserfläche verbunden.

Das Kinderbecken
Das neu gestaltete Kinderplanschbecken wurde in der Liegewiese integriert, so dass eine allseitige Einsicht der Betreuungspersonen gegeben ist. Das kreisrunde Becken wurde mit zwei unterschiedlichen Wasserebenen gestaltet, die über eine Rutsche miteinander verbunden sind. Die Überspannung mit einem Sonnensegel schützt die Kinder vor der intensiven Mittagssonne.