Aufgrund der hohen Nachfrage sind die Schwimmkurse für in der Saison 2016 bereits ausgebucht.

Bei Interesse besteht allerdings die Möglichkeit sich bzw. die Kinder auf die Warteliste setzten oder unverbindlich auf die Voranmeldungsliste für 2017 aufnehmen zu lassen. An den Schwimmkursen können Kinder ab 6 Jahren teilnehmen.

Bei Fragen steht Ihnen Schwimmmeister Martin Petrich gerne zur Verfügung.


 


Nachdem, bei bestem Schwimmbadwetter, am Muttertag von der Beigeordneten Monika Baumann das Niederselterser Freibad seine Pforten geöffnet hat, lief es die ersten Tage eher ruhig an, nach vier Tagen verzeichnete Schwimmmeister Martin Petrich 460 Besucher in der auf den Punkt toll hergerichteten, schönen Anlage.

Für Schwimmmeister Martin Petrich ist die Badesaison 2016 ein persönliches Jubiläum, denn die zehnte Badesaison seit dem großen Umbau und der Wiedereröffnung ist bereits das zwanzigste Jahr, in dem er als Schwimmmeister für die Sicherheit der Besucher des Niederselterser Freibades verantwortlich ist.

Die im letzten Jahr erstmalig hinzugekommenen Angebote Tischtennisplatte, Boccia- und Schachfeld, sowie die Wasserspiellandschaft stehen auch in dieser Saison den Gästen zur Verfügung. Die Öffnung der Wasserspiellandschaft wird immer eine Woche vorher angekündigt und findet dann sonntags statt.

Auch in dieser Saison gibt es die im letzten Jahr erstmalig angebotene Mehrbäder –Zehnerkarte. Diese gilt für die Freibäder in Bad Camberg, Kirberg und Niederselters und gibt es zum Zehnerkarten Preis (Erwachsene 32,50 Euro und Kinder/Jugendliche 14,50 Euro).

Schwimmmeister Martin  Petrich: “Vor der Eröffnung der Badesaison 2016 wurde die Rasenfläche neu angelegt und die im letzten Jahr versprochenen sechs Bäume gepflanzt. Als größere Anschaffung in dieser Badesaison steht der unbedingt notwendige Kauf eines neuen Beckensaugers auf dem Plan. Er wird dringend als Ersatz für den gut 30 Jahre alten Beckensauger benötigt und ich hoffe, dass er uns auch 30 Jahre treue Dienste leistet.”

Bürgermeister Bernd Hartmann betonte, dass er froh sei, das auch in diesem Jahr wieder eine Mehrbäder-Zehnerkarte angeboten werden kann, denn dies bedeute auch eine Ausweichmöglichkeit, sollte eins der Freibäder aufgrund eines technischen Problems, eines personellen Engpasses oder wegen einer Schlechtwetterregelung geschlossen sein.

Bernd Hartmann: “Ich bin optimistisch und glaube fest daran, dass in der zehnten Badesaison, seit dem großen Umbau, die magische Grenze von 50.000 Badegästen erstmals erreicht wird. Einziger Wermutstropfen ist, dass wir diese Saison leider keine verlängerten Öffnungszeiten anbieten können, hierfür bitte ich um Verständnis. Trotz aller Bemühungen ist dies aus personellen Gründen nicht machbar. Besonders freue ich mich, dass auch in der zehnten Badesaison die bewährte, hervorragende Zusammenarbeit mit Dragan und Ela Sovilj vom “Da Luca” fortgeführt wird, denn um die Möglichkeit nach dem schwimmen auf der tollen Terrasse einen Kaffee zu genießen, oder eine Kleinigkeit zu essen, beneiden uns viele andere Betreiber von Freibädern.”

Auch die treue “Stammschwimmerin” Christa Schönherr, die jeden Tag um die Mittagszeit das Freibad besucht, nutzt öfter die Möglichkeit, nach dem Schwimmen mit ihren Freundinnen in gemütlicher Runde auf der schattigen Terrasse einen Kaffee zu genießen. Seit über 65 Jahren ist der Kauf einer Saisonkarte für Christa Schönherr ein festes Ritual.

Besonders freut es Bürgermeister Bernd Hartmann, dass auch in diesem Jahr, neben dem Schwimmen, einige Veranstaltungen angeboten werden. Am 26.06. um 10.00 Uhr startet der DLRG Spasstag, ein Highlight für die  ganze Familie. Die Besucher erwartet eine Vielzahl an Spielen und Aktionen für Groß und Klein im und am Wasser, eine Schwimmbadolympiade, eine Tombola und dies alles bei freiem Eintritt. Auch die Aqua Spiel Landschaft wird regelmäßig zu Wasser gelassen, die Termine werden auf der Homepage und im Aushang des Freibades bekannt gegeben.

Lustig und spannend geht es am 28.08. zu, wenn das beliebte Badewannen Rennen stattfindet, hier wird in unterschiedlichen Altersklassen gegeneinander angetreten, zum Abschluss findet die Siegerehrung mit Preisverleihung statt, nähere Infos folgen. Alles weitere über Eintrittspreise und Aktionen finden sie unter www.freibad-selters.de.

Mit einem echten Highlight zum Abschluss der Badesaison bedankt sich “Da Luca” Betreiber Dragan Sovilj und seine Frau für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Selters. Ein musikalischer Abend mit den schönsten italienischen und internationalen Liedern, gespielt von “Passione Italiana” wird für einen tollen Abschluss der Badesaison 2016 sorgen, davon sind Bürgermeister Bernd Hartmann und Dragan Sovilj überzeugt.  

 Freibad

 

Die Stadt Bad Camberg und die Gemeinden Hünfelden und Selters (Taunus) haben sich im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit erneut zu einer Kooperation bezüglich der Eintrittsregelung für die Freibäder entschlossen.

Für die Badesaison 2016 wird wieder eine Mehrbäder-Zehnerkarte angeboten. Mit dieser Eintrittskarte ist es möglich, jedes der vier Freibäder (Bad Camberg, Kirberg, Dauborn,  Niederselters) zu besuchen. So haben die eifrigen Schwimmer die Möglichkeit, in der Nachbarkommune ihre Bahnen zu schwimmen. Dies bedeutet auch eine Ausweichmöglichkeit, sollte ein Freibad aufgrund eines technischen Problems, eines personellen Engpasses oder wegen einer Schlechtwetterregelung geschlossen sein.
Mehrbderkarte

Die Mehrbäder-Zehnerkarten sind ab sofort in den Freibädern erhältlich. Sie kosten für die Erwachsenen 32,50 € und für Kinder und Jugendliche 14,50 €.

Wir freuen uns, unseren Bürgerinnen und Bürgern
mit dieser Vereinbarung einen ungetrübten Badespaß garantieren zu können.

Silvia Scheu-MenzerBürgermeisterin
Gemeinde Hünfelden
Wappen Hnfelden Wolfgang Erk
Bürgermeister
Stadt Bad Camberg
Wappen Bad Camberg Bernd Hartmann
Bürgermeister
Gemeinde Selters (Ts.)
Wappen Selters