Zunächst sah die Badesaison 2016 für das Freibad in Niederselters aufgrund der unbeständigen Wetterlage sehr schlecht aus. Dank des spätsommerlichen Wetterumschwungs Ende August 2016 stiegen die Besucherzahlen innerhalb weniger Tage noch einmal enorm an. Zur Freude der Badegäste konnte daher die Badesaison vom 5. bis einschließlich 15. September verlängert werden. In diesem Jahr suchten 38.827 Badegäste den Weg in das angenehme Nass.
Der besucherstärkste Tag war am 20. Juli mit 1.735 Gästen.

Erfreulich ist, dass das seit 2015 bestehende Angebot der Mehrbäder-Zehnerkarte für die Freibäder in Bad Camberg, Dauborn, Kirberg und Niederselters sehr gut angenommen wurde und somit auch im kommenden Jahr bestehen bleibt.

 
Die Stadt Bad Camberg und die Gemeinden Hünfelden und Selters (Taunus) haben sich im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit erneut zu einer Kooperation bezüglich der Eintrittsregelung für die Freibäder entschlossen.

Für die Badesaison 2016 wird wieder eine Mehrbäder-Zehnerkarte angeboten. Mit dieser Eintrittskarte ist es möglich, jedes der vier Freibäder (Bad Camberg, Kirberg, Dauborn,  Niederselters) zu besuchen. So haben die eifrigen Schwimmer die Möglichkeit, in der Nachbarkommune ihre Bahnen zu schwimmen. Dies bedeutet auch eine Ausweichmöglichkeit, sollte ein Freibad aufgrund eines technischen Problems, eines personellen Engpasses oder wegen einer Schlechtwetterregelung geschlossen sein.
Mehrbderkarte

Die Mehrbäder-Zehnerkarten sind ab sofort in den Freibädern erhältlich. Sie kosten für die Erwachsenen 32,50 € und für Kinder und Jugendliche 14,50 €.

Wir freuen uns, unseren Bürgerinnen und Bürgern
mit dieser Vereinbarung einen ungetrübten Badespaß garantieren zu können.

Silvia Scheu-MenzerBürgermeisterin
Gemeinde Hünfelden
Wappen Hnfelden Wolfgang Erk
Bürgermeister
Stadt Bad Camberg
Wappen Bad Camberg Bernd Hartmann
Bürgermeister
Gemeinde Selters (Ts.)
Wappen Selters